Hier an dieser Stelle einige vorerst kurze Informationen zur Lage und Entstehung des Kreisverbandes, da dies ja aus der Bezeichnung Osterland nicht für alle Außenstehenden ersichtlicht ist. 

Osterland, seit dem 14. Jahrhundert Bezeichnung für die Gebiete der westlichen Mark Landsberg an unterer Elster und Pleiße (um Leipzig); ab 1382 um das Pleißeland und Teile Thüringens vergrößert, 1485 auf Thüringen und Meißen (Sachen) aufgeteilt (bis 1547 Bezeichnung für das Gebiet um Leipzig und Altenburg)

Der Kreisfeuerwehrverband wurde vor 20 Jahren, also 1992, gegründet wurde und die Gebietsreformen in Thüringen noch
ausstanden haben sich die ehemaligen Landkreise Gera-Land, Greiz und Zeulenroda zu einem Kreisfeuerwehrverband Osterland/Thüringen e.V. zusammengeschlossen. Zur Namenfindung hat man sich dann auf Osterland, in der Ableitung der vorgenannten Erklärung geeinigt, da noch nicht fest stand, wie der einmal neu zu gründende Landkreis sich nennen wird.

 

Heute umfasst der Kreisfeuerwehrverband Greiz e.V. den Landkreis Greiz im Bundesland Thüringen.
Der Landkreis Greiz liegt im Osten vom Bundesland Thüringen mit einer Fläche von 843 qkm und ca. 106002 Einwohnern (2011). Kraftfahrzeugkennzeichen ist GRZ und die Kreisstadt heißt Greiz.

Das Bundesland Thüringen hat eine Fläche von 16170 qkm, eine Einwohnerzahl 2 215 000 (2012)  und eine Bevölkerungsdicht von 153 Einwohnern je qkm (Abweichungen zur Landesfläche und Landesbevölkerung durch Rundung). Landeshauptstadt von Thüringen ist Erfurt.